Die frischen Nachbarn

Die frischen Nachbarn

Die frischen Nachbarn

Nach 14 Monaten Bauzeit, kann sich die Feringastraße in München Unterföhring diese Woche über die Eröffnung des neuen „Frisch-Nachbarn“ freuen. Auf einer Fläche von 7.500 m² wird das Einkaufen zum Erlebnis. Dafür sorgen gemütliche Sitzbereiche und viele kleine und große Details, die Besucher zum Staunen bringen.

Der zehnte Markt des Familienunternehmens Stadler + Honner ist ein Vorzeigeobjekt, wenn es um Dinge wie Regionalität, Frische und Nachhaltigkeit geht. Highlights wie die inhouse Farm für Salate, Kräuter und Kressen des Münchner Start-ups &ever unterstreichen den Erlebnischarakter des Marktes. Die frischen Konzepte für den Gastronomiebereich und die Bäckerei in der Vorkassenzone, sowie die Frischetheke für Fleisch, Wurst und Käse und die eigene Rösterei im Markt stammen von AHA360°.

Der raumhohe Pizzaofen, der einem beim Betreten des neuen EDEKA-Marktes ins Auge fällt, macht sofort klar, dass das hier kein normaler Supermarkt ist. Im angegliederten Sitzbereich ist ein Treffpunkt entstanden, der Jung und Alt einlädt, den Tag nach einem gelungenen Einkauf ausklingen zu lassen. Details wie die Deckenkonstruktion aus Holz-Rauten, inspiriert von der bayerischen Flagge, spiegeln die Regionalität des Marktes wider. Denn hierauf legen die Kaufleute aus Frauenau großen Wert, weshalb sich im Sortiment viele Lebensmitteln von lokalen Erzeugern finden.

Im Herzen des Marktes überrascht die 30 Meter lange Frischetheke mit einer gigantischen Auswahl: Fleisch, Wurst, Käse und Feinkost soweit das Auge reicht. Das ausgeklügelte AHA360° Lichtkonzept rückt die verschiedenen Produkte in den Fokus und bringt sie zum Strahlen.

Kleine Fläche, viel dahinter

Kleine Fläche, viel dahinter

Kleine Fläche, viel dahinter

Sind unbemannte Convenience Stores unsere Zukunft? Die Möglichkeit 24/7 einzukaufen und nie wieder vor einem leeren Kühlschrank zu stehen, klingt verlockend. Wir durften als Partner mit dabei sein.

Dieser 60 m² große Tiny Store made by EDEKA ist ab sofort rund um die Uhr für interessierte Kunden geöffnet. Vom Standort direkt am Bahnhof Renningen sollen aber nicht nur Pendler, sondern auch die Einwohner der schwäbischen Kleinstadt profitieren. Das automatisierte und digitalisierte Store-Konzept bietet aktuell 300 Artikel zur Auswahl. Nach und nach wird das Sortiment weiter wachsen. AHA360° durfte als Store Designer Teil dieses spannenden Pilotprojekts sein.

Mehr Details, was hinter dem Projektnamen E24/7 steckt, finden sie HIER

Händchen für den Handel

Händchen für den Handel

Händchen für den Handel

Schmidts Märkte sind seit 168 Jahren buchstäblich gut im Geschäft. Die Kaufleute in 6. Generation betreiben 14 EDEKA-Filialen in Südwestdeutschland mit viel Leidenschaft und einer Vision: den Einkauf und gemeinsames Genießen danach zu verbinden.

Vom Lebensmittelmarkt zum Erlebnismarkt:
AHA360° durfte als Ladenbauer beratend zur Seite stehen bei der Entwicklung eines passenden Gastrokonzepts für den Vorkassenbereich.

Regionalität, Gastlichkeit und kompetenter Service zeichnen die kulinarische Entdeckungs-reise am Standort Bonndorf ebenso aus wie das Verzehren der kalten und warmen Speisen im Nachgang. Die warme Atmosphäre und die überraschenden Gestaltungselemente, die Besucher empfangen, sucht man ansonsten vergeblich im klassischen Lebensmittel-einzelhandel (LEH). Das von AHA360° entwickelte Einrichtungskonzept bringt Leben in Vorkassen- und vormals ungenutzte Ladenzonen und zugleich jede Menge Regaldrehung. 

Der EDEKA Supermarkt der Familie Schmidt befindet sich in der Bahnhofstraße 1 in 79848 Bonndorf.

Stimmige Kontraste

Stimmige Kontraste

Stimmige Kontraste

Einladen und Entdecken, Verweilen und Genießen – all das mussten die AHA360° Planer bei Feinkost Kugler auf den Punkt bringen.

Handelsgastronomie Feinkost
Handel LEH Feinkost

Basis der Raumatmosphäre bildet eine Sichtbetondecke mit sichtbarer Leitungsverlegung für Beleuchtung und Elektroinstallation. Darauf aufbauend wirft eine dekorative Beleuchtung im Industriestil angenehmes Licht auf das Interieur aus Holz und Stahl. Abgehängte Rahmenmodule mit integrierter Funktionsbeleuchtung akzentuieren den Raum, die RGB-LED Beleuchtung die wertvolle Thekenauslage. Die 9 Meter lange Theke ist der Blickfang im Laden und präsentiert die Feinkostprodukte wie auf einer Bühne. Neben den echten Materialien der Einrichtung gewährleistet die technische und dekorative Beleuchtung eine optimale Farbwiedergabe und ein stimmungsvolles Ambiente. Architektur und Atmosphäre dringen als ausgewogene Einheit durch die große Fensterfront bis weit vor das Geschäft. Und locken Besucher und Gäste in den gemütlichen Sitzbereich.

Feinkost Theke Handel

Die Aufgabe: Entwicklung eines stimmigen, auf die Präsentation der hochwertigen Waren zugeschnittenen Einrichtungs- und Beleuchtungskonzeptes, für den Neubau des Manufakturverkaufes der Familie Kugler in Parsdorf.

Licht für mehr Umsatz

Licht für mehr Umsatz

Licht für mehr Umsatz

Licht & Architektur verstärken sich in ihrer Wirkung gegenseitig und generieren dadurch auch Umsatz. Nach dieser Überzeugung entwickeln wir Lichtkonzepte. So schaffen wir durch die Verbindung von Licht & Architektur einzigartige Magneten für Menschen und Sinne.

Lichtkonzept LEH

Innovativ & individuell: Die AHA360° Strahler der evo-Serie verbinden neueste Lichttechnologie mit einer innovativen Bauform. Ob Einbau-, Aufbau-, Pendel-, Schienen-, oder Sonderleuchte – unser Strahlerprogramm geht individuell auf jede erdenkliche Beleuchtungssituation ein und holt somit ein Maximum an Lichtqualität heraus. Die von unabhängigen Prüfinstituten abgenommenen evo-Strahler bestehen aus hochwertigen Markenkomponenten und überzeugen durch ein hervorragendes Wärmemanagement. Alles, um ihren Einsatzort in einem völlig neuen Licht erstrahlen zu lassen.

Lichtplanung AHA360

Nicht nur beim Remstal-Markt Mack in Weinstadt wird auf unsere Kompetenz im Bereich Beleuchtungskonzepte gesetzt. Fragen uns Sie direkt nach weiteren Referenzen unter: service@aha360.com

Erfolg über alles

Erfolg über alles

Erfolg über alles

Wie man auf einen Supermarkt der Superlative buchstäblich
noch eines draufsetzen kann? Mit einem Gastronomiebereich
im Obergeschoss, der keine Wünsche offenlässt. Unten 35.000 Produkte Auswahl und Vielfalt. Oben konzentriertes
Raum- und Licht-Design.

Wir sind zu Gast im Gastronomiebereich im Zwischengeschoss des 13. Schmidts Marktes auf dem Brennet-Areal in Bad Säckingen.
Um der aufwändig umgebauten Industriehalle mit ihren
Superlativen gerecht zu werden, hat sich das AHA360° Team einige
Highlights einfallen lassen.
So brilliert auf 650 qm Fläche nicht nur das kulinarische Angebot der „Schmidts Hausküche“.
Auf der einen Seite befindet sich die gläserne Küche mit Barbereich. Hier trifft man sich, tankt auf, oder sieht den Köchen bei der Zubereitung der Speisen zu. Auf der anderen Seite lockt eine fast 9 Meter lange Theke mit Kaffee-Spezialitäten, frischen Backwaren und köstlichen Snacks.
Drumherum: Ein Mix aus Materialien und Sitzmöglichkeiten, die sich harmonisch in den Industrie-Chic des Gebäudes einfügen.

Der Supermarkt der Familie Schmidt befindet sich in der Tullastraße 12 in 79713 Bad Säckingen.